Skip to main content

Decke mit Ärmeln | Der Ratgeber für schöne, warme Abende!

Kaum wird es Herbst, zieht die nasskalte Witterung ein und bringt neben Regen und Sturm auch bald schon den ersten Schnee. Da gibt es doch kaum etwas Schöneres, als es sich auf dem Sofa zuhause gemütlich zu machen. Schön eingemummelt, ein gutes Buch lesen und eine Tasse Kaffee oder Tee. Doch einen kleinen Makel hat das Ganze. Denn die Kuscheldecke lässt Hände, Arme, Schultern und den Hals frei. Und schon wird es ungemütlich und auch schnell kalt. Eine Decke mit Ärmeln sorgt dafür, dass genau das nicht mehr passiert.

Was ist das Tolle an dieser Kuscheldecke?

Eine Decke mit Ärmeln ist genau das, was man anhand der Beschreibung vermuten würde. Sie ist in vielen unterschiedlichen Farben, Mustern und auch Materialien erhältlich. Für jeden Geschmack und jede Einrichtung gibt es die passende Möglichkeit. Die Ärmel, welche direkt angenäht sind halten besonders im Winter kuschelig warm aber sie engen nicht ein oder behindern die Bewegungsfreiheit. Daher ist dieses Produkt auch sehr praktisch, wenn man am beispielsweise Computer sitzt und sollte in jedem Haushalt zu finden sein.

Ausgewählte Produkte

Viele Farben und Designs

Ob die Fleecedecke nun rot, grün, gelb oder blau sein soll oder vielleicht nicht in einer knalligen Farbe, aber dafür in beige oder braun, für jeden Geschmack ist die Passende erhältlich. Bei den Materialien verhält es sich ähnlich. Wenn diese dann noch dazu auf die auf die Einrichtung abgestimmt ist, lässt sich nicht nur wohlige Wärme schaffen, sondern auch eine behagliche Gemütlichkeit im ganzen Raum. Decken sind nicht nur Wärmespender, sie können auch echte Hingucker sein. Je nach Muster und Farbe fügen sie sich entweder harmonisch in das Gesamtbild ein oder sie sind ein echter Blickfang, der dennoch nicht das Ambiente im Wohnraum stört. Zusätzlich gibt es unterschiedliche Varianten, die beispielsweise mit einem Reissverschluss oder Kapuze ausgestattet sein können.

Wann ist die Decke zu verwenden?

Die Kuscheldecke ist nicht nur in der kalten Jahreszeit der perfekte Begleiter. Sie eignet sich das ganze Jahr über, um Wärme zu spenden. Beispielsweise bei einem Open-Air-Konzert, das an etwas kühleren Abenden stattfindet oder bei einem Abend im Garten oder auf dem Balkon, wenn die Temperaturen trotz Sommer schon etwas niedriger sind. Der Sommer und die Abende draußen lassen sich auf diese Weise noch verlängern. Auch an einem sonnigen Herbsttag an einem windgeschützten Plätzchen lässt es sich draußen darin gut aushalten. Durch die Materialien, die für die Decken verwendet werden, bleiben in puncto Komfort keine Wünsche offen.

Verwendetes Material

Bei der Ärmeldecke werden genauso wie bei allen anderen Wohndecken auch verschiedene Materialien verwendet. Die synthetische Textilfaser Polyester kommt sehr häufig zum Einsatz. Zur Auswahl stehen die Qualitäten Fleece oder Microfaser, die beide kuschlig sind, aber doch etwas unterschiedliche Eigenschaften haben.

Microfaser zeichnet sich durch ihre außergewöhnliche Weichheit und Formbeständigkeit aus. Die Fäden haben kaum eine Neigung zum Fusseln und tun dies in vielen Fällen auch überhaupt nicht. Verglichen mit einem menschlichen Haar sind sie 100-Mal feiner. Ein Vorteil ist ihre Pflegeleichtigkeit und dass sie sehr schnell trocken wird.

Textilien, die aus Fleece hergestellt sind, sind sehr leicht. Der Stoff zeichnet sich durch seine gute Wärmeisolation aus und ist zudem elastisch, knitterarm, pflegeleicht und außerdem noch wasserabweisend. Fleece-Stoffe haben eine hohe Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit.

Für sich selbst oder als Geschenk

 

Eine Decke mit Ärmeln ist ein tolles Geschenk für jeden Anlass

(c) Bigstockphoto.com: ID:104887367 

Wohndecken in allen erdenklichen Farben und Größen sind eigentlich in nahezu jedem Haushalt vorhanden. Doch die Ärmel, die die Decke zu etwas ganz besonderem machen, fehlt an den Decken. Das kuschelig weiche und warme Accessoire ist damit das perfekte Geschenk an sich selbst oder an andere, von denen man weiß, dass sie sich auch gerne einkuscheln. Durch die angebrachten Ärmel bleibt der ganze Körper eingekuschelt, selbst wenn die Hand benutzt wird, für die Fernbedienung, um ein Buch oder eine Tasse zu halten. noch ein Fußeinsatz in die Decke integriert, ist man rundum eingepackt und kann sich so richtig schön einkuscheln.

In welchen Größen gibt es eine Kuscheldecke mit Ärmeln ?

Für die verschiedenen Größen der Menschen gibt es die passenden Längen der Ärmeldecken. Natürlich ist es sehr praktisch, wenn der ganze Körper bedeckt ist und kein Teil friert. In den meisten Fällen sind die Standarddecken für größere Menschen perfekt, kleinere Menschen haben aber das Problem, dass sie sehr viel Stoff auf dem Boden hinter sich herziehen. Auch wird das Laufen teilweise gefährlich, da der Stoff eine Stolperfalle bildet. Sehr große Menschen können allerdings das Problem bekommen, dass die Ärmeldecke nicht über die Füße reicht. Sie müssen dann ein größeres Modell wählen, in das sie sich komplett einkuscheln können.

Es gibt im Handel Produkte von unterschiedlicher Größe. Die Maße von 150 x 250 cm bieten jede Menge Platz. Es gibt auch Größen von 140 x 160 cm. Das ist das Einkuscheln auch möglich, aber für recht große Menschen nicht mehr ganz so komfortabel. Letztendlich sollte die Größe auf die entsprechende Person abgestimmt sein, damit sie sich auch wirklich vom Hals abwärts einkuscheln und wärmen kann. Durch die unterschiedlichen Produkte ist es kein Problem genau die für sich passende zu finden.

Folgende gängigen Größen findet man u.a. im guten sortierten Handel oder bei Amazon:
(Klicken Sie einfach auf die entsprechende Größe uns Sie erhalten unsere Produkt-Empfehlung)

170 x 200 cm

150 x 240 cm

152 x 213 cm

150 x 180 cm

140 x 210 cm

Wie hoch ist der Preis?

Die Preise varieren je nach Größe, Material und Anbieter  Je nach Material und Marke liegen die meisten Produkte zwischen 20 und 35 Euro.

Besonders für die eiligen Käufer haben wir eine tolle Übersicht der am meisten gekauften Produkte zusammengestellt. Diese zeigt sowohl eine genaue Produktbeschreibung als auch Kundenerfahrungen von Käufern.

Vorteile von diesem Artikel:

Auf nahezu jedem Sofa ist eine Kuscheldecke zu finden. Die bunten Couchbegleiter in rot, grün, blau, beige, braun und creme bringen nicht nur Farbe auf die Couch, sie laden zum Entspannen und Verweilen ein. So schön sie aber auch sind, sie machen es eigentlich unmöglich, sich einzukuscheln und sich dann noch zu bewegen. Dann nämlich rutschen sie von den Schultern und Armen und schon friert man wieder. Irgendwie rutschen sie eigentlich immer an irgendeiner Stelle und geben ein Stück Körper frei, an dem es dann gleich wieder kalt wird. Und hier kommt die Ärmeldecke ins Spiel. Der entscheidendste Vorteil ist ihre uneingeschränkte Freiheit für Arme und Bewegung, und das, ohne etwas an der Gemütlichkeit oder Wärmefunktion einzubüßen. Das Anziehen ist denkbar einfach, genau wie bei einem Pullover. Kopf und Arme werden durch die entsprechenden Öffnungen gesteckt und schon ist die Sache erledigt. In der Bewegungsfreiheit gibt es keinerlei Einschränkungen, egal ob man jetzt die Fernbedienung betätigen möchte, ein Buch lesen oder eine Tasse in die Hand nimmt. Die Ärmel liegen sicher auf den Armen und verrutschen nicht, wie es bei einer herkömmlichen Kuscheldecke der Fall ist.

Ideal auch für Reisen im Zug oder Flugzeug!

Eine kuschelige Ärmeldecke aus Fleece oder Mikrofaser ist pflegeleicht, kann in der Waschmaschine gewaschen werden und hält einen mollig warm. Dabei ist die Ärmeldecke nicht nur für das heimische Sofa geeignet, sondern auch ein perfekter Begleiter auf Reisen. Im Flugzeug oder Zug kann man sich schön in die Ärmeldecke einkuscheln und muss dennoch auf keine Beschäftigung verzichten. Auch das herumspazieren in der Wohnung ist damit kein Problem. Genaugenommen könnte man sogar Staubsaugen oder andere Hausarbeiten verrichten, ohne dass die Gefahr des Verrutschens entsteht. Durch den tollen Wärmeeffekt der Decken könnte das aber auch in vielen Fällen zu warm werden.

Ausstattung in verschiedenen Varianten:

Abnehmbare Handschuhe an den Decken beispielsweise verhindern kalte Hände, wenn man sich einfach nur entspannen möchte. Das ist ein Riesenvorteil, vor allem für alle, die schnell unter kalten Händen leiden. Allerdings kann man mit den Handschuhen eher schlecht agieren. Möchte man einer Beschäftigung nachgehen, zu der man die Hände braucht, müssen die Handschuhe wieder ausgezogen werden.

  • Um auch den Kopf warmhalten zu können, sind Ärmeldecken mit Kapuze bestens geeignet. Allerdings kann wie bei allen Kapuzen das Sichtfeld dadurch eingeschränkt werden.
  • Einige wenige Exemplare der Ärmeldecken verfügen über einen Reißverschluss, der das An- und Ausziehen erleichtern soll. Das An- und Ausziehen der Decken ist so einfach wie bei einem Pullover, wer aber die Arme schlecht bewegen kann, beispielsweise nach einer Operation oder Verletzung, wird über den Reißverschluss begeistert sein.
  • Ob man eine eingenähte Handytasche wirklich braucht, ist Geschmackssache. Sie kann natürlich praktisch sein, wenn man aber zuhause auf der Couch sitzt, ist sie wohl eher überflüssig. Die Tasche könnte natürlich auch für Taschentücher oder ähnliches genutzt werden.
  • Eine Fußtasche an der Ärmeldecke verhindert kalte Füße, macht dafür aber das Gehen etwas problematisch. Praktisch ist natürlich, dass durch die Fußtasche keine kalte Luft an die Beine oder Füße kommt und diese somit nicht auskühlen können. Beim Laufen allerdings besteht die Gefahr des Stolperns und Fallens. Besonders Menschen, die etwas unsicher gehen, sollten nicht damit laufen.
  • Wer jemandem oder sich selbst ein besonderes Geschenk machen möchte, kann die Ärmeldecke mit Namen besticken lassen. So kann der Inhaber der Kuscheldecke auch immer auf seinen persönlichen Kuschelmoment bestehen, falls sie ihm streitig gemacht werden soll.

 

Tipps für einen erholsamen Schlaf

Sehr gerne fassen wir noch kurz die wichtigsten Tipps für einen entspannten, erholsamen Schlaf zusammen:

  • Gehen Sie erst zu Bett, wenn Sie wirklich müde sind
  • Vor dem Schlafen gehen ist eine Tasse Kräutertee empfehlenswert
  • Hören Sie entspannende Musik
  • Auch ein heißes Vollbad, evtl. mit ätherischen Ölen angereichert sorgt für Entspannung
  • Stehen Sie jeden Morgen zur gleichen Zeit auf
  • Achten Sie auf eine angenehme Raumtemperatur, die nicht zu warm und nicht zu kalt ist.
  • Lüften Sie nach dem Aufstehen ergiebig den Raum
  • Verzichten Sie möglichst komplett auf Pflanzen im Schlafzimmer
  • Auch ein Glas Rotwein vor dem Bett gehen, sorgt für Wohlbefinden
  • Denken Sie positiv an etwas Schönes und Beruhigendes

 

Neben der kalten Jahreszeit im Winter, findet dieses Produkt durchaus auch in den anderen Jahreszeiten wie Frühling und Herbst Anwendung. Besonders an lauen Sommerabenden auf der Terrasse und am Balkon, lässt sich mit dieser Innovation gemütlich den Tag ausklingen.

Die Pflege einer Decke aus Baumwolle

Oftmals werden wir gefragt, ob man dieses Kuschelteil auch waschen kann, bzw. wie die beste Pflege für eine dauerhafte Verwendung dazu ist. Grundsätzlich sei gesagt, dass dies im Wesentlichen vom Material abhängt. Handelt es sich dabei um reine Baumwolle ist mehr Vorsicht geboten, als wenn es aus Polyester ist. Je nach Farbton empfehlen wir helle Töne mit ca. 95 Grad, und bunte Töne (bordeaux-rot oder lila) mit 60 Grad zu waschen. Ob eine Trocknereignung besteht, sollte vorab direkt am Produktetikett abgeklärt werden.

 

Hier gibt’s eine Auswahl von Bewertungen zu diesem Produkt:

 

Total begeistert 

Auch wenn die Decke direkt zu Beginn recht gefusselt hat, hat sich das nach dem ersten Waschen und dem Gang im Wäschetrockner gegeben. Sie soll lt. Etikett nicht in den Trockner. Die Auffrischung hat ihr aber keine Probleme bereitet und sie hat das gut weggesteckt. Das Fusselproblem war damit auch gar kein Thema mehr. Die Decke ist schön groß und bietet viel Platz zum Hineinkuscheln. Sie fühlt sich zudem echt angenehm auf der Haut an und ist richtig kuschelig warm. Wer ganz arg friert kann sich die Decke bis über die Ohren ziehen. Ich kann allerdings nicht sicher sagen, ob das bei einer Person mit 1,80 m auch funktioniert. Aber ich finde die Decke wirklich sehr groß. Die Fußtasche ist richtig klasse und erfüllt alle Erwartungen. Von mir gibt es für die Decke eine 1 mit *.

 

Einfach toll!

Die Decke begeistert unsere ganze Familie. Wir werden davon wohl noch mehr kaufen, damit nicht immer der Streit entbrennt, wer sie benutzen darf. Sie ist einfach praktisch, beim Lesen oder Spielen verrutscht nix, man ist nicht mehr eingeschränkt und trotzdem mollig warm eingepackt. Einfach nur toll und für den Preis unschlagbar. Am liebsten mag man sie gar nicht mehr ausziehen, wenn man sie einmal an hat.

 

Nicht ganz zufrieden

Alles in allem ist die Decke ok, aber ich finde, dass sie etwas zu kurz ist und auch nicht so warm wie ich gehofft hatte. Um mich richtig aufzuwärmen, wenn ich richtig friere, brauche immer noch eine zweite Decke, was wohl nicht ganz im Sinne des Erfinders sein kann. Für große Menschen ist die Decke nicht wirklich geeignet, wenn ich mich ganz ausstrecke, fehlt mir immer ein Stück in der Länge.

 

Super, aber Vorsicht bei großen Menschen

Ich habe die Decke meiner Mom geschenkt und sie ist damit echt zufrieden. Die Decke passt perfekt zur Couch, dadurch konnten endlich ein paar alte unmodische Decken weggeräumt werden. Meine Mama ist nicht gerade die größte Person und ihr passt die Decke perfekt. Für einen Menschen mit 1,80 m Körpergröße wäre die Decke allerdings gar nichts, da sie schlichtweg zu klein ist. Die Decke ist echt total flauschig und wenn man beim Waschen Weichspüler dazu gibt, dann bleibt sie auch noch lange Zeit so kuschelig. Was viele andere wegen Fusseln bemängelt haben, kann ich nicht bestätigen. Da hat meine Mom gar nichts drüber gesagt, aber wenn die Decke fusseln würde, dann hätte sie mir das sicher berichtet. Die Decke ist auf jeden Fall super, besonders zum Lesen. Die Ärmel geben extra Wärme und so ist endlich Schluss mit kalten Händen und dank dem Fußsack auch mit kalten Füßen.

 

 

Weitere Informationen zu Schlafen und Fernsehen:

http://www.welt.de/print/wams/lifestyle/article137463140/Warum-nicht-beim-Fernsehen-einschlafen.html

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/asthma/therapie/10-schlafraeuber-die-viele-nicht-kennen-5-schlafraeuber-der-fernseher_id_4379392.html

http://www.apotheken.de/news/article/kalte-fuesse/

https://www.gesundheit.gv.at/Portal.Node/ghp/public/content/gesund-leben-stress-erholung.html

http://www.medizin.de/aktuelles/gesundheit/gesund-schlafen-tipps-fuer-einen-erholsamen-schlaf.html